Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen als Unternehmer und legt dar, was Unternehmertum eigentlich bedeutet: Eine Idee quasi aus dem Nichts realisieren.
Schauen Sie hier seinen Vortrag in voller Länge.

Prof. Scheer blickt zurück: Auf das Timing kommt es an

Prof. Dr. Scheer betont, wer gründen will, braucht die richtige Idee zur rechten Zeit und ein divers zusammengestelltes Team – am besten mit Eigenschaften von Kolumbus, Einstein, Jane Goodall und Daniel Düsentrieb. Der Computerwoche verät der Unternehmer, Wissenschaftler, Politikberater und Jazz-Musiker, dass sich über allem das richtige „Timing“ als besonders bedeutsames Erfolgskriterium herausgestellt hat. Lesen…

Weiter

Designetz Saarland zieht Bilanz – Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Scheer

Nach vier Jahren zieht eines der größten Forschungsinitiativen zur Energiewende in Deutschland positive Bilanz. Als eines der fünf „Schaufenster intelligente Energie“ (Sinteg) hat Designetz Lösungen und Strategien zur Integration erneuerbarer Energien in das Versorgungsnetz der Zukunft hervorgebracht. Im Rahmen eines virtuellen Abschluss-Events präsentieren am 09.November die zehn Partner von Designetz Saarland ihre Ergebnisse. In dem…

Weiter

Digital-Desaster an Deutschlands Schulen: Jetzt müssen die Corona-Milliarden fließen

Deutschland schneidet beim digitalen Lernen im Vergleich zu unseren europäischen Partnerländern katastrophal ab. Prof. Dr. Scheer fordert Schulträger und Bildungsministerien auf, endlich zu handeln und die ungenutzten Fördergelder des Digitalpakts zu beanspruchen. „Wir haben die Möglichkeit fünf Jahre nach vorne zu springen.“ -Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer Lesen Sie hier den vollständigen Gastbeitrag auf Focus Online.

Weiter

„Selbstverliebtheit und Arroganz führen geradewegs in die Insolvenz“

Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer spricht im Interview mit return-Chefredakteur Thorsten Garber über Fortschritt, Fehler, (Fort-)Führung und Unternehmertum. In dem Artikel „Selbstverliebtheit und Arroganz führen geradewegs in die Insolvenz“ betont Prof. Scheer, wie wichtig die digitale Transformation für deutsche Unternehmen ist. Außerdem berichtet er über seinen persönlichen Werdegang als Unternehmer und gibt zuletzt einen Ausblick auf…

Weiter

Zeit für Innovation

Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer fordert den Mittelstand auf, freie Ressourcen in der Corona-Krise zu nutzen, um Innovationen voranzutreiben. „Ich bin überzeugt davon, dass gerade in der derzeitigen Krisensituation im Mittelstand viele Kräfte freigesetzt werden, nicht nur, um Altes zu bewahren, sondern um über Innovation die Zukunft zu gestalten.“ Lesen Sie den vollständigen Gastbeitrag im Blog der…

Weiter

Wie die Corona-Krise neue Perspektiven für die Zeit nach dem Shutdown eröffnet

Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer blickt zuversichtlich auf die Zeit nach der Krise und zeigt, welche Chancen die Corona-Pandemie für Unternehmen und Gesellschaft mit sich bringen kann. „Unsere Gesellschaft wird sich in vielfacher Weise verändert haben und viele dieser Veränderungen, manche davon aus der reinen Not und Improvisation geboren, werden sich positiv auf die Erholung von…

Weiter

Unternehmer Scheer denkt über „Timing“ nach

Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer gewährt der Saarbrücker Zeitung private Einblicke während der Corona-Krise. Er selbst nutzt den Zeitgewinn, um ein längeres Manuskript zum Thema „Timing“ zu vollenden und wirft aus Unternehmersicht einen Blick in die Zukunft: „Die Arbeitsformen werden jetzt umgestellt und werden nicht wieder auf den alten Stand zurückkehren.“ Lesen Sie den vollständigen Artikel…

Weiter

Künstliche Intelligenz im Spannungsfeld zwischen enttäuschten Erwartungen und begründeten Hoffnungen

Das Thema Künstliche Intelligenz ist in vielen Bereichen des täglichen Lebens bereits allgegenwärtig und auch immer mehr Unternehmen wollen die Vorteile der neuen Technologie zur Optimierung ihrer Geschäftsprozesse nutzen. Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer zeigt auf, welche Herausforderungen in der Praxis auf die Unternehmen zukommen und wie die Technologie sinnvoll genutzt werden kann. „ Es ist…

Weiter