Timing – zum effektiven Umgang mit der Zeit

Wissenschaftler, Unternehmensgründer, Politikberater und Musiker – dies alles vereint  Gründer und Geschäftsführer Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer in einer Person.

Sein neues Buch Timing – zum effektiven Umgang mit der Zeit handelt von seinen Erfahrungen und Empfehlungen aus den vergangenen Jahren, kombiniert mit einem klare Blick auf die Zukunft.

„Immer weitergehen und sich weiterentwickeln“

Interview von Marion Hölczl mit August-Wilhelm Scheer anlässlich seiner neuen CD Monk, a NYC Tribute feat. Jimmy Cobb & Randy Brecker Nach den Groovin High-CDs und -Konzerten featuring Randy Brecker sowie Ihrer intensiven Zusammenarbeit mit dem Saxofonisten Leszek Zadlo, mit CD-Aufnahme und Tournee, haben Sie Ihre jüngste CD Thelonious Monk gewidmet und mit Jazzgrößen wie Jimmy…

Weiter

Die Industrierevolution 4.0 verändert Organisationen und Prozesse!

Der Einsatz von IT in Industrieunternehmen war immer beispielgebend für andere Branchen. Dies liegt an der hohen Komplexität der zu bewältigenden Konstruktions-, Planungs- und Steuerungsfunktionen. Nun bahnt sich unter dem Stichwort Industrie 4.0 eine neue Entwicklung an, die vielfältige, zukunftsgerichtete IT-Konzepte nutzt. Dies sind z.B. Cloud Computing, RFID-Technologien, Big Data, mobile Systeme und intelligente Materialien,…

Weiter

Die neue Herausforderung: Vom Prozess-Standard zur Individualisierung und Prozesssteuerung

Nutzen und Erfolg von Business Process Management (BPM) beruhen darauf, dass Unternehmen durch die Umsetzung von BPM zu einer Standardisierung ihrer Organisation gelangen. Diese Standardisierung geht einher mit dem großen Erfolg und dem Nutzen von ERP-Software, welche mit zur Standardisierung der Prozesse beigetragen hat. Die Standardisierung stellt aber zugleich eine Schwachstelle heutiger Anwendungssysteme dar. Sie…

Weiter

Herzlichen Glückwunsch SAP!

Die SAP feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. So bemerkenswert das für ein deutsches IT-Unternehmen ist, so offensichtlich sind für mich auch die Gründe für den Unternehmenserfolg: Auch wenn es auf den ersten Blick so aussehen mag, als ob die SAP über 4 Jahrzehnte immer im gleichen Anwendungsfeld geblieben sei, nämlich dem der betriebswirtschaftlichen…

Weiter

Mobile Anwendungen – neue Möglichkeiten auch für die Businesswelt?

Mobile Applications, kurz „Apps“, weisen uns als Konsumenten den direkten Weg zu Unterhaltung, Kommunikation oder als Helfer, etwa in Form eines Navigationssystems. Ein Smartphone genügt, um jederzeit Zugriff nicht nur auf die Weiten des Internets zu haben, sondern auf vorkonfigurierte, spezifische Informationscluster. Die kann sich der Verbraucher interessengestützt herunterladen – manchmal kostenlos, meist für überschaubare…

Weiter
Web 2.0

Die „Wisdom of Crowds“ verändert Innovationsprozesse

Noch vor wenigen Jahren wurden Persönlichkeiten zum CIO des Jahres gekürt, die es geschafft hatten, SAP roll-outs in der kürzesten Zeit zu den geplanten Kosten und in der vereinbarten Qualität abzuwickeln. Auch diese hatten sich schon aus einer Rolle des für Hardwareinfrastruktur zuständigen EDV-Leiters zum Chief Process Officer weiterentwickelt, der auch für die Geschäftsprozesse verantwortlich…

Weiter

Die CeBIT im neuen alten Glanz

Wie man weiß, Totgesagte leben besonders lang. Viele IT-Messen rund um den Globus sind in den letzten Jahren verschwunden. Auch die CeBIT wurde in den Medien mehrfach für tot erklärt. Es kann ja sein, dass sie etwas modrig gerochen hat, aber tot ist sie nicht! Der nach dem Platzen der Internetblase eingetretene Besucher- und Ausstellerschwund…

Weiter

Schon wieder CeBIT?

Wie Weihnachten kommt auch die CeBIT jedes Jahr überraschend. Ist es etwa schon wieder März und damit das erste Quartal bald herum? Ich habe an allen 25 CeBITs als Aussteller und zuletzt als BITKOM-Präsident auch in offizieller Funktion teilgenommen. In dieser war ich quasi von morgens bis abends mit Reden, Pressekonferenzen, Veranstaltungseröffnungen, Politikergesprächen usw. im…

Weiter