Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen als Unternehmer und legt dar, was Unternehmertum eigentlich bedeutet: Eine Idee quasi aus dem Nichts realisieren.
Schauen Sie hier seinen Vortrag in voller Länge.

Scheer Innovation Day 2014: Keynote von Prof. Scheer – „Industrie 4.0 oder wie transportiert man einen Elefanten?“

„Industrie 4.0“ ist aktuell das Schlagwort für alle zukunftsprägenden Trends der Industriebranche. Im Mittelpunkt steht die Vernetzung von Menschen, Maschinen, Produkten und Systemen. Themen wie Massenindividualisierung oder intelligente Produkte bergen dabei enormes Wertschöpfungspotenzial. Ein Schuh als Einzelstück, der zum Beispiel mit einem Chip versehen wird, kann seine eigene Produktion steuern und weiß in welcher Farbe,…

Weiter

Den Wald trotz vieler Bäume im Blick

Komplexe strategische Unternehmensentscheidungen binden langfristig, verlangen einen hohen Kapitaleinsatz, sind schwer zu korrigieren und beeinflussen stark die Entwicklung des Unternehmens. Beispiele dafür sind Akquisition oder Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen, Start oder Beendigung einer Produktentwicklung oder eines neuen Marktgebietes, Investition in einen tiefgreifenden Unternehmens- turnaround oder Gewinnung eines unbedingt benötigten Großauftrages. Da es also unterschiedliche…

Weiter

Loyalität als wichtiges Erfolgskriterium für Universitäten und ihr regionales Umfeld

Die richtige strategische Ausrichtung einer Universität, verbunden mit der loyalen Einstellung zur Region, sind ein wichtiger Innovationsmotor für die jeweilige Region. Loyalität ist eine gefühlsmäßige Bindung an eine Person oder Institution, die nicht begründet werden muss. Man ist zu seinen Kindern loyal, nicht weil sie besonders hübsch sind oder intelligent, sondern weil es nun mal…

Weiter

Regionaler Innovationserfolg ist kein Zufallsprodukt!

Geht es einer Universität gut, dann kann es auch ihrer Region gut gehen. Ihre Leistungen in Forschung und Lehre können durch Innovationen Quelle des Wohlstandes ihrer Region sein. Ein eindrucksvolles Beispiel ist das kalifornische Silicon Valley. Durch Ausgründungen aus den Eliteuniversitäten Stanford und Berkley sind Weltunternehmen wie Oracle, Cisco, Apple und Google hervorgegangen, die mit…

Weiter

Wir müssen unsere Stärken – gerade unsere technologischen Fähigkeiten – stärken, aber gleichzeitig an unseren Schwächen arbeiten!

Prof. Dr. Paul Schönsleben mit einem Gastkommentar zum Top-Trend  „Product Service Innovation“ im August-Wilhelm Scheer Blog Zum  wirtschaftlichen Potenzial von Serviceinnovation in Europa Wir sind in Westeuropa technologisch wirklich gut, aber wenn wir langfristig in einer globalisierten Welt bestehen wollen, müssen wir uns stärker mit dem wahren Charakter der Dienstleistung beschäftigen. Da können und müssen…

Weiter

„Kooperationen von Giganten zeigen den Weg!“

Ein Kommentar von Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer zur Verschmelzung von Produkten und Dienstleistungen Klassische Industrieunternehmen aus dem Automobil- und  Maschinenbau sind stolz auf ihre materiellen Produkte. Man kann sie anfassen, man kann ihre Größe bewundern und ihre raffinierte Technologie. Zu dem Thema Dienstleistungen haben solche Unternehmen eher ein herabschätzendes Verhältnis. Dieses ist mir aus meiner…

Weiter